“  Der Sinn des Lebens besteht darin, glücklich zu sein.“

Dalai Lama

Mein eigener Erkenntnisweg hat mich gelehrt, mein Leben aus der Tiefe meines Herzens mit wahrer Liebe für mich selbst und alles andere zu gestalten. Die Grundlage von allem, was sich in mir und meinem Leben entwickelt hat, ist die Einsicht des „von Innen nach Außen“. Ich durfte erfahren, dass ich in Wahrheit alles in meinem Inneren finde – und alles im Außen aus der Fülle meines Inneren heraus gestalten kann.

Die Stille führt mich immer wieder zu meinem Herzen. 

 

Mein Lebensweg und meine intensiven inneren und äußeren Ausbildungswege haben mich dahin geführt, mein eigenes Licht, den Ausdruck meines inneren Reichtums in die Welt zu tragen: Von Herzen gerne begleite ich Dich auf Deinem Wachstumsweg. Auf Deinem Weg in Deine volle Präsenz und Fülle. In ein glückliches, selbstbestimmtes Leben und in den Ausdruck Deiner eigenen Einzigartigkeit.

Wozu entwickelt sich Bewusstsein? Wozu begeben wir uns auf den Weg der Sinnsuche, finden uns selbst, kommen in unsere Kraft und unsere Liebe? Es ist die Frage nach dem Sinn des Lebens. Allgemein, aber auch konkret auf jeden Einzelnen bezogen. Für mich ist es essenziell wichtig, dass sich meine spirituellen Erkenntnisse und meine inneren Entwicklungen konkret in meinem Alltag zeigen. Ich lebe kein schwebendes Leben. Ich lebe ein erfülltes, turbulentes Leben mit meinem Mann, meinen 5 Kindern und meiner wundervollen Lebensaufgabe auf einem ständigen Lern- und Entwicklungsweg. Die Fülle in meinem Inneren sprudelt in meinen Alltag über. Das war nicht immer so. Das habe ich mir so entwickeln dürfen. Gerne teile ich meine ganz persönlichen Erfahrungen auf dem Weg der Transformation mit Dir.

“ Sei  du  selbst  die  Veränderung,  die  du  dir  wünschst  für  diese  Welt.“

Mahatma Ghandi 

Ich kenne den Druck, die Anforderungen, den Perfektionismus und das Immerschneller, Immermehr, Immerbesser sein zu wollen. Ich weiß, wie es ist, sich selbst nie genug zu sein. Es kann sich gut anfühlen, im ganz herkömmlichen Sinne erfolgreich zu sein. 

Ich habe im internationalen Marketing gearbeitet. Es war normal für mich, zehn Stunden durchzupowern, exzessiv Sport zu treiben und bis tief in die Nacht mit Freunden zu feiern. Es war kaum Ruhe in meinem Leben. Kaum Stille. Und dennoch. Wenn ich innehielt, war da eine zarte Ahnung in mir, dass das nicht alles sein konnte, dass es noch etwas viel Größeres im Leben zu erfahren gab. Noch unbewusst begab ich mich damals mit Mitte 20 auf die Suche nach „mir“ und wurde quasi innerlich zu meiner ersten Yogastunde geleitet. Es war gar keine bewusste Entscheidung, eher das intuitive Folgen eines ganz leisen Rufs. Dieser Moment war der Beginn eines wundervollen Weges mit Yoga und Meditation als geliebte Wegbegleiter, doch versuchte ich noch immer, meinem Rollenverständnis und meinem damaligen Ideal zu entsprechen. Ich hatte weder im Innen noch im Außen etwas grundsätzlich an meiner Haltung verändert.

 

Hör  auf  Dein Herz !

Nur wenige Jahre später zwang mich ein Hörsturz vehementer dazu, innezuhalten. Diesmal hörte ich genauer hin und wurde still. Ich beantragte ein dreimonatiges Sabbatical bei meinem Arbeitgeber und zog mich in die Stille zurück. Es war das erste Mal in meinem Leben, dass ich mich bewusst entschied, nicht meinem enormen Anspruch an mich selbst, nicht den Limitierungen, die mich von Kindheit an geprägt hatten, zu entsprechen. Ein Schritt hin zu mir! Ich nutzte die Auszeit, um wieder Kraft zu tanken. Ich genoss das Gefühl tiefer Verbundenheit, bedingungslosen Getragenseins, der Weite und der Fülle, die ich in der Stille meiner Meditations- und Yogapraxis erfahren durfte.

 

In den nächsten Jahren verwandelten sich die Anforderungen meines Alltags. Als fünffache Mutter hatte ich einen ähnlich anspruchsvollen Tag und ähnlich schlaflose Nächte wie in meinem „früheren Leben“ in der Arbeitswelt. Erneut wurde ich mit inneren Ansprüchen, Druck sowie gesellschaftlichen und familiären Rollenbildern konfrontiert. Wieder verlor ich mich aus den Augen. Und wieder war es mein Körper, der mich diesmal kompromisslos zum Innehalten zwang.

Lebe  deine  Wahrhaftigkeit !

Endlich hörte ich jetzt zu - UND ich verwandelte. Ich entschied mich für eine Ayurveda-Kur, die mein Leben und insbesondere meine Haltung mir selbst und meinem Leben gegenüber völlig verändern sollte. 

 

Ich erkannte nun deutlich und klar, wie sehr mein Fokus bisher immer im Außen gelegen hatte. Und wie weit weg dieser Fokus in Wahrheit von meinem tiefsten Inneren war. Dass ich nicht ohne innere Kraftquelle leben kann und dass es in erster Linie um das Innen geht. Ich stellte meinen Tagesablauf, meine Ernährung und meine Schlafgewohnheiten fundamental um und begann, mich immer intensiver mit den Weisheiten spiritueller Meister zu beschäftigen. Ich begab mich sehr entschlossen und zielstrebig auf die Suche nach meiner inneren Wahrheit.

 

Ich absolvierte eine 2jährige Sivananda Yogalehrer-Ausbildung. Regelmässige Schweige-Retreats im Buddhistischen Kloster halfen mir, herausfordernde Erfahrungen und schwierige Prozesse als Chance zu Wachstum und Transformation zu begreifen und zu nutzen. In den folgenden Jahren wurde Anusara-Yoga®, eine auf der lebensbejahenden Tantrischen Philosophie basierende herzöffnende Yogapraxis mein weiterer Weg. 

Und ich durfte in der Tiefe meines Herzens erkennen, dass die Liebe das einzige ist, was wirklich Bestand hat. Dass die Liebe zu mir selbst, der liebevolle Umgang mit mir und meinen Gaben, die Grundlage für alles andere sein darf. 

Kraft der Liebe!

In den vergangenen Jahren durfte sich mein Inneres vollständig in Liebe transformieren: die unbändige Kraft, die Begeisterungsfähigkeit, das Streben nach der höchsten Form der Liebe, der Mut des Neubeginns und die Beharrlichkeit, in mir zu forschen und meine Erkenntnisse umzusetzen. Und genauso arbeite ich auch, das ist die Richtung, die Entwicklung nimmt: von Innen nach Außen. Und diese Erkenntnisse meines Bewusstseinsweges darf ich nun voller Freude in unsere gemeinsame Arbeit im Forschungszentrum für Bewusstsein einfliessen lassen. 

Magie

Wie magisch bin ich immer wieder auf die für mich richtigen Pfade geführt worden. Wege zeigten sich. Einfach so. Einfach dadurch, dass ich mir die Erlaubnis gab, mich von der natürlichen Strömung in meinem Leben treiben zu lassen. Diese Strömung führt immer nach Hause. Diese innere Stimme ist Deine Wahrheit. Dieser Flügelschlag Deiner Seele ist Deine Richtschnur. Deine Sicherheit. Dein Mut, Dich der Liebe zu öffnen und Dein Licht in die Welt zu tragen. 

Von Herzen gerne begleite ich Dich auf Deinem Seelenweg in ein erfülltes von Liebe getragenes Leben!

Mein  Erkenntnisweg 

© 2019 Alexandra von Peter 

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | LEITLINIEN | DISCLAIMER

fb.png
insta.png

made with  Alchemilladesign